Mittwoch, 17. April, 2024
spot_img
StartNewsBauwirtschaftWinterthur: Weiterer Baustein der Lokstadt ist fertiggestellt

Winterthur: Weiterer Baustein der Lokstadt ist fertiggestellt

Die Modernisierung der Halle Draisine in der Winterthurer Lokstadt ist abgeschlossen. Das Gebäude ist an die künftigen Mieter übergeben worden.

Das Projekt Lokstadt in Winterthur der Ina Invest kommt weiter voran. Wie Implenia im Business-Netzwerk Linkedin mitteilt, ist das Modernisierungsprojekt Draisine abgeschlossen und an die künftigen Mieter übergeben worden. Hauptmieterin der 1650 qm grossen denkmalgeschützten Halle ist die Stadt Winterthur mit dem Amt für Schulbauten. Ab dem Schuljahr 2023/24 werden in der Draisine unter anderem zwei Kindergarten- und zwei Unterstufe-Schulklassen unterrichtet.

Implenia war beauftragt, die Halle in der ehemaligen Schweizerischen Lokomotiv- und Maschinenfabrik in Winterthur als Totalunternehmer und mit eigenem Baumeister und Holzbau für die Eigentümerin Ina Invest zu entwickeln und zu renovieren. Implenia hat auch den Mieterausbau für die Stadt Winterthur übernommen. Die Bauzeit dauerte von April 2022 bis Juli 2023. (ah)

RELATED ARTICLES
Anzeigespot_img

Beliebteste