Mittwoch, 22. Mai, 2024
spot_img
StartNewsBauwirtschaftHalter stellt sich neu auf

Halter stellt sich neu auf

Das Bau- und Immobilienunternehmen richtet seine Organisation neu aus. Im Zuge dessen wird Maik Neuhaus Anfang 2024 die Position des CEO der Halter AG von Markus Mettler übernehmen.

Die Halter AG und ihre Schwesterunternehmen wollen sich ab Januar 2024 verstärkt als Halter Gruppe positionieren. Damit ergeben sich ab 1. Januar 2024 auch personelle Veränderungen, wie das Bau- und Immobilienunternehmen mitteilt.

Maik Neuhaus übernimmt von Markus Mettler die Aufgabe als CEO der Halter AG. Mettler amtet als Verwaltungsratspräsident der Halter AG und als Delegierter des Verwaltungsrates der Halter Gruppe. Die Gruppe sei bisher als «stille» Halter Holding gegenüber der Öffentlichkeit nicht aufgetreten, werde sich zukünftig jedoch verstärkt im Markt positionieren, kündigt das Unternehmen an.

Balz Halter bleibt Verwaltungsratspräsident der Halter Gruppe. Alexandra Stamou zieht in den Verwaltungsrat der Halter AG und wird die Position der Leiterin Innovation und Produkte der Halter Gruppe übernehmen.

Die Geschäftseinheit Gesamtleistungen der Halter AG, deren Geschäftsführer Neuhaus ist, wird aufgeteilt in eine Einheit für die Deutschschweiz und eine Einheit für die Westschweiz. Als neue Geschäftsführer dieser Geschäftseinheiten nehmen Diego Frey für die Deutschschweiz und Fréderic Boy für die Westschweiz ab Januar 2024 Einsitz in der Geschäftsleitung der Halter AG.

Als Grund für die Neuaufstellung nennt Halter, dass man das Netto-Null-Ziel in der Bau- und Immobilienwirtschaft weiter vorantreiben wolle. Die Halter AG und die Schwesternunternehmen, die Dienstleistungen und Produkte entlang des Lebenszyklus von Immobilien erbringen, werden weiterhin unabhängig voneinander agieren. Auch die Strategie und Positionierung der Halter AG als Entwickler und Gesamtleister bleibe unverändert. (ah)

RELATED ARTICLES
Anzeigespot_img

Beliebteste