Dienstag, 16. Juli, 2024
spot_img
StartNewsBauwirtschaftArbon: Wohnüberbauung «Henry» der HRS liegt auf

Arbon: Wohnüberbauung «Henry» der HRS liegt auf

HRS Real Estate hat das Baugesuch für ihre 30 Mio. CHF teure Wohnüberbauung «Henry» auf dem Areal «Saurerwerk Zwei» in Arbon (TG) eingereicht.

Der Immobiliendienstleister HRS Real Estate hat das Baugesuch für eine weitere Überbauung auf dem Areal «Saurerwerk Zwei» in Arbon (TG) eingereicht. Entlang der neuen Linienführung der Kantonsstrasse, unmittelbar im Anschluss an das neue Hotel der Kette B Smart, soll für rund 30 Mio. CHF eine weitere Wohnüberbauung mit dem Projektnamen «Henry» erstellt werden. Vorgesehen sind drei verschiedene Gebäudetypen, die eine gemeinsame Parzellenüberbauung bilden. Das Projekt stammt aus einem Architekturwettbewerb, der vom Büro Michael Meier und Marius Hug Architekten AG in Zürich gewonnen wurde. Die Bauauflage läuft seit wenigen Tagen.

Entlang der Kantonsstrasse und der Eisenbahnlinie entsteht ein siebengeschossiges Flachdachgebäude mit 40 Mietwohnungen. Unmittelbar dahinter ist ein gleichhohes Gebäude mit 17 Eigentumswohnungen geplant. Zur Überbauung zählen auch fünf mehrgeschossige «Townhouses». Die Stadthäuser verfügen über eigene Terrassen und Pflanzbereiche und grenzen an eine begrünte Dachfläche. Für die verschiedenen Nutzungen stehen 86 Parkplätze zur Verfügung, von denen 74 unterirdisch erstellt werden. Der Bearbeitungsperimeter der Überbauung «Henry» misst 3.500 qm bei einer überbauten Fläche von rund 2.500 qm.

Altlastensanierung abgeschlossen

Die Entwicklung des Grundstücks dauert bereits viele Jahre und umfasste eine mehrmonatige Altlastensanierung. Nachdem diese im Juni abgeschlossen wurde, eröffnete das Hotel der Kette B Smart. Je nach Verlauf des Baugesuchs werde mit dem Aushub der Baugrube und mit der Pfählung noch in diesem Jahr begonnen, teilt die HRS mit. Der Bezug der Stadthäuser wie auch der Eigentums- und Mietwohnungen dürfte per Ende 2025 erfolgen. (aw)

RELATED ARTICLES
Anzeigespot_img

Beliebteste