Mittwoch, 22. Mai, 2024
spot_img
StartNewsBauwirtschaftBASF und SWISS KRONO leisten mit der Entwicklung innovativer Produkte Pionierarbeit in...

BASF und SWISS KRONO leisten mit der Entwicklung innovativer Produkte Pionierarbeit in der Holzwerkstoffindustrie

  • BASF bietet mit Kaurit® ZERO und Kauramin® BALANCE erstmals biomassenbilanzierte Aminoharze an
  • SWISS KRONO Group setzt als erster Hersteller von Holzwerkstoffen
    Kauramin® BALANCE bei der Herstellung ihres neuen Biokomposit-Produkts ein
  • BASF-Kunden der Holzwerkstoffindustrie können den CO2-Fußabdruck ihrer Produkte selbst berechnen

BASF SE (Ludwigshafen, Deutschland) und SWISS KRONO Group (Luzern, Schweiz) bauen ihre langjährige Partnerschaft mit nachhaltigeren Lösungen und Prozessen weiter aus. Mit der Entwicklung neuer Produkte und der Berechnung des CO2-Fußabdrucks (PCF, „Product Carbon Footprint“) arbeiten beide Partner gemeinsam an der Dekarbonisierung der Holzwerkstoffindustrie.

„Unsere Kunden fragen verstärkt nachhaltig hergestellte Produkte nach. Wir bieten darum unser gesamtes Portfolio an Aminoharzen auch biomassebilanziert an und ersetzen im Rohstoffmix der BASF fossile Rohstoffe durch nachwachsende. Dieser Anteil, der für die Produktion der Aminoharze zum Einsatz kommt, wird per Massenbilanzverfahren unseren Endprodukten zugewiesen. Das bedeutet, dass alle unsere biomassenbilanzierten Aminoharze bei gleichbleibenden Produkteigenschaften und Qualitäten einen deutlich niedrigeren PCF aufweisen als das jeweils konventionelle Pendant. BASF ist damit der erste und zurzeit einzige Anbieter solcher Leime und Tränkharze“, erläutert Wolfgang Gutting, Vice President Amino Resins & Nitrogen Based Chemicals bei BASF.

Aminoharze sind für die Produktion von Holzwerkstoffen das wichtigste Bindemittel. BASF produziert Aminoharze am Standort Ludwigshafen bereits seit mehr als 90 Jahren. Deren Weiterentwicklung hin zu einer nachhaltigeren Produktalternative steht im Zeichen der neuen Initiative „Rethink – Recalculate – Reform“, denn seit 2022 berechnet BASF den PCF der Produkte nach einem standardisierten Verfahren. Die Kunden können auf dieser Basis wiederum ihre individuellen CO2-Emissionen kalkulieren.

Mit der Markteinführung von Kauramin® BALANCE, bei dessen Produktion 50 Prozent CO2 eingespart wird, und Kaurit® ZERO, das einen PCF von 0 aufweist, bietet BASF seit kurzem ein Portfolio mit deutlich niedrigeren PCFs im Vergleich zu herkömmlichen fossilen Aminoharzen an.

Diese Produkte sind nur ein Beispiel für die Transformation des Produktportfolios, die der Bereich Monomers im Rahmen seiner „Sustainability Roadmap“ verfolgt. Das Portfolio an Produkten mit geringerem CO2-Fußabdruck wird erweitert: Bis 2025 soll für alle großen Produktlinien mindestens eine zirkuläre Alternative angeboten werden. Gleichzeitig wird der Unternehmensbereich technische Optimierungsmaßnahmen priorisieren, um CO2-Emissionen in der Produktion weiter zu reduzieren.

SWISS KRONO Group ist einer der weltweit führenden Hersteller von Holzwerkstoffen in den Bereichen Flooring, Interiors und Building Materials und setzt entlang ihrer gesamten Wertschöpfungskette konsequent auf ein zertifiziertes Energiemanagement, den Einsatz erneuerbarer Energien, Rohstoffe aus nachhaltigen Quellen und einen ressourcenschonenden Fertigungsprozess. An den integrierten Standorten der Gruppe werden über 90 Prozent der eingesetzten Wärmeenergie aus erneuerbaren Quellen gewonnen und recyclierbare Rohstoffe wo immer möglich eingesetzt. „Unsere zehn Produktionsstandorte in Europa und den USA ermöglichen es uns, unsere Ressourcen regional zu beschaffen, um Transportwege zu minimieren. Wir arbeiten kontinuierlich an Innovationen und Optimierungen, um unsere Produkte ganzheitlich noch ökologischer herzustellen und holzbasierte Lösungen für alle Lebens- und Wohnbereiche zukunftsfähig zu entwickeln“, unterstreicht Fabian Kölliker, Head of Group Marketing, SWISS KRONO Group.

Mit dem Einsatz von Kauramin® BALANCE von BASF leistet SWISS KRONO mit der Herstellung eines innovativen Design-Fußbodenbelags Pionierarbeit: Auf der aktuell in München stattfindenden Weltleitmesse für Architektur und Baumaterialien BAU 2023 stellt SWISS KRONO Group ihr neues Biokomposit-Produkt mit einem Kern aus 80 Prozent Holz vor, welches durch den Einsatz des Kauramin® BALANCE von BASF einen um mindestens 30 Prozent niedrigeren PCF aufweist als das konventionelle Produkt.

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 111.000 Mitarbeitende in der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio umfasst sechs Segmente: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2022 weltweit einen Umsatz von 87,3 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

Über SWISS KRONO

SWISS KRONO Group zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Holzwerkstoffen und steht für nachhaltige und innovative Lösungen in den Geschäftsfeldern Flooring, Interiors und Building Materials. SWISS KRONO setzt auf kreislauffähige Materialien für Wohn- und Arbeitswelten. Als bevorzugter Partner ermöglicht SWISS KRONO ihren Kunden mit grünen Baustoffen zu wachsen. 1966 als Familienunternehmen gegründet, beschäftigt die Firmengruppe heute an zehn Produktionsstandorten in acht Ländern rund um den Globus etwa 5.000 Mitarbeitende und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021/2022 einen Umsatz von CHF 2,3 Milliarden. Ihr Hauptsitz befindet sich in Luzern, in der Schweiz. www.swisskrono.com

Sourcebasf.com
RELATED ARTICLES
Anzeigespot_img

Beliebteste