Mittwoch, 17. April, 2024
spot_img

Data Management as a Service​

Modul 1: Datenaufbereitung​

Aufbereitung der im Markt vorhandenen Produkte-Daten aus unterschiedlichsten Quellen und Formaten in einem zentralen, maschinenlesbaren Datenformat.

Modul 2: Datenanreicherung​

Anreicherung der Produkte-Daten mit zusätzlichen Daten, z.B. Erstellung von 3D-Visualisierungen.

Modul 3: Datenbereitstellung

Verwaltung der Daten in einem Produktinformationsmanagementsystem, welches in einem Mietmodell zur Verfügung gestellt wird. Diese Datenzentrale beinhaltet einen Data Quality Index.

Modul 4: Schnittstellen​

Anbindung des PIM an die wichtigsten Schnittstellen in unterschiedlichste Kanäle als Basis für eine einfache direkte Anbindung an die digitale Vertriebswelt.